Kystriksveien, 24. Tag, 25. August 2019

Bergen

Nachdem Sabrina aufgebrochen war, um mit den Mädels zu wandern, blieb der Tag für mich, um mir die Stadt anzuschauen. Von Bergen umschlossen liegt sie wie in einer Bucht und viele der Häuser sind an den Hang gebaut.

Außer den noch vorhandenen typischen Holzbauten, finden sich in Bergen auch einige Bausünden in Form von Wohnsilos – schade. Nach dem Bummel im Stadtzentrum beschließe ich, einen Aussichtspunkt zu “besteigen”, den Fløyen. Überwiegend von Touristen bevölkert sind natürlich das zum Weltkulturerbe zählende Bryggen mit seinen hölzernen Hansehäusern sowie der Fischmarkt, auf dem auf einer Länge von ca. 100 m ein vielfältiges Fischangebot auf Käufer wartet.

Zwei Möglichkeiten gibt es um auf den Aussichtsberg Fløyen zu gelangen. Entweder stellt man sich in der langen Schlange der Fløyenbanen an, die einen bequem auf den Gipfel bringt oder man nimmt den langen steilen Aufstieg zu Fuß in Angriff.

Ich enschloss mich für den Fußmarsch, ein gewagtes Unternehmen als eingefleischter Nicht-Wanderer. Ich bevorzuge dafür den geteerten Weg, den ein geübter auch durch einige “Trail” Wege verkürzen kann – nichts für mich.

Wer im Jahr 2017 die Radweltmeisterschaft verfolgt hat, konnte im Fernsehen mitverfolgen, mit welchem Tempo die Profis beim Zeitfahren diesen Berg hinauf fuhren, der ordentliche Steigungsprozente aufweist. Während meiner Wanderung nach oben, fuhren einige Radler vorbei, mehr oder weniger schnaufend. Übrigens der damalige Sieger hieß Tom Dumoulin, der auf einer kleinen Tafel, die im Boden eingelassen ist, „verewigt“ wurde.

Nach schweißtreibenden 1 ½ Stunden war ich dann oben und die Aussicht auf Bergen und die Umgebung war toll. Der Weg hatte sich gelohnt, wenn auch das Restaurant und die Aussichtspunkte mit Touristen „übervölkert“ waren.
Der Weg nach unten, ging dann aber auch ordentlich in die Beine – na ja, wenigsten habe ich mich ein wenig bewegt und mir so das Abendessen verdient.

Den Abend verbrachten wir wieder gemeinsam in einem Café sitzend auf der Touristenmeile Bryggen.

Morgen geht die Fähre nach Dänemark.

Bilder des Tages

No Comments

Post a Comment