Kystriksveien, 2. Tag, 03. August 2019

Von Vinge Camping nach Verdal, Soria Moria

Nach einer nicht so gut verbrachten Nacht, dichten Wolken, recht frischer Luft und vor allen Dingen ohne Kaffee (noch hatten wir kein Gas und auf dem CP gab es keine Möglichkeit Wasser zu kochen), starteten wir heute erst gegen 09.45 Uhr. Wir wollen uns ja schließlich nicht hetzen.

Es ging aber gleich sehr sportlich mit ordentlich Höhenmetern los und das setzte sich den ganzen Tag so fort, allerdings gab es zu unserer Freude auch schöne Abfahrten und immer wieder schöne Ausblicke.

Den ersten Kaffee an diesem Tag tranken wir an einer Tankstelle, direkt an der E6, denn die mussten wir streckenweise befahren. Zumindest dafür hatte es sich gelohnt – und was für ein Glück, in der Nähe gab es auch noch einen Bankautomat, aber was noch besser war, auch einen Handwerker Shop der das richtige Gas verkaufte. Der Kaffee morgen früh ist gerettet.

Oft konnten wir auf Nebenwegen der E6, die viel befahren ist, entkommen, doch der Weg wurde mit dem Erklimmen von “Hügeln” erkauft.

Unser Weg führte uns heute nach Verdal auf den Campingplatz “Soria Moria”, auf dem ich 2015 schon war, nur damals war das Wetter hier so schlecht und ich musste meine damaligen Reisepläne neu überdenken. Momentan ist es gutes radl Wetter, so soll es auch in den nächsten Tagen werden. Also dann: Langsam auf die Hügel rauf und zack wieder runter. Das wird uns auf der ganzen Strecke begleiten.

Noch fehlt uns das richtige Reisegefühl, doch das wird sich mit Sicherheit in den nächsten Tagen einstellen, spätestens dann, wenn wir auf dem Kystriksveien sind und sich die tollen Ausblicke und die Schönheit der Norwegischen Küste vor uns auftun.

Tageskilometer: 58,04 km

Tageshöhenmeter: 710 m

Bilder des Tages

1 Comment
  • Peter K

    4. August 2019 at 14:53 Antworten

    Alles Gute für die Tour, vor allem top Wetter

Post a Comment