Kystriksveien, 19. Tag, 20.08.2019

Von Bleik nach Sandvika an den Strand

Spät sind wir heute aufgebrochen, nutzten wir doch die Zeit der üppigen Stromversorgung und der schnellen Internetverbindung, um Berichte zu schreiben – Sabrina schreibt ja auch Blogberichte unter: meilenweit.blog.de.

Auf relativ ebener Strecke folgten wir der westlichen Küstenlinie der Vesterå1qlen mit ihrer typischen Küstenlandschaft.

Zwei Höhepunkte verzeichnete die Strecke auch heute wieder:

In ca. 100m Entfernung, auf einem Stein sitzend, ein majestätisch anmutender Adler, der die Umgegend beobachtete. Leider war es uns auf Grund des fehlenden Bewuchses nicht möglich näher an ihn heranzukommen und bei dem Versuch erhob er sich in die Lüfte. So bleibt nur die Erinnerung.

Der zweite Höhepunkt war eine an einem Aussichtspunkt architektonisch außergewöhnlich gebaute Toilettenanlage, die unseren Fotoapparaten nicht entwischen konnte. Außer dem futuristischen Aufbau war das Innenleben sehens- und erlebenswert. Außen und innen komplett verspiegelt, waren die Toiletten mit einem großen Glasfenster versehen, von dem aus man zwar raus, aber nicht hineinsehen konnte. Dabei hatte man während seines Geschäfts einen wunderbaren Ausblick auf das Meer – eine geniale Idee.

Ca. einen Kilometer weiter entdeckten wir einen Sandstrand, der hervorragend dazu geeignet schien, die Zelte dort aufzuschlagen. Gesagt, getan und nach einem ausgiebigen Fotoshooting genossen wir das Abendbrot und im Hintergrund rauschten die Wellen an den Strand.

Am späten Abend dann, zogen schon die dunklen Wolken auf und der Regen zwang uns in die Zelte.

Tageskilometer: 32,49 km

Tageshöhenmeter: 144 m

Bilder des Tages

No Comments

Post a Comment