Kystriksveien, 17. Tag, 18.08.2019

Vom Badestrand mit dem goldenen Klo auf einen Sportplatz im Nirgendwo

Einige Höhenmeter und Tunnel waren heute zu überwinden, wieder mit den gleichen Merkmalen ausgestattet, wie ich sie bereits beschrieben habe.

Wir haben heute den nördlichsten Punkt der Reise erreicht und bewegen uns jetzt auf der südlichen Seite Senjas, auf der es leider keine Highlights mehr zu bestaunen gab, wie in den Tagen zuvor. Lediglich eine Kaffeemöglichkeit ergab sich an diesem Tag, auf einem Campingplatz. Hier haben wir erst einmal die Stromversorgung unseres technischen Equipments wieder einigermaßen herstellen können, denn damit war es sichtlich zu Ende gegangen. Fotos machen und Navigation fordern doch ihren Tribut und allein mit dem Nabendynamo ist das nicht auszugleichen. Bei der nächsten Reise werde ich sicherlich mein großes Powerpack mit nehmen!

So verlief der Tag recht unspecktakulär, bis auf unseren heutigen Lagerplatz. Ein ehemaliger, heruntergekomener Sportplatz, auf dem wir aber Elchkot fanden. So hatten wir die Hoffnung, eventuell doch Besuch der beeindruckenden Tiere zu bekommen.

Von hier sind es nur noch 50 km und ein „paar“ Höhenmeter bis zu unserem Ausgangsort Gryllefjord.

Tageskilometer: 69,38 km

Tageshöhenmeter: 671 m

Bilder des Tages

No Comments

Post a Comment