Kystriksveien, 14. Tag, 15.08.2019

Kvalnesbrygga Aksjeselskap

Schon in der Nacht hatte es geregnet und so zeigte sich der ganze Morgen. Der Himmel war grau verhangen und das Thermometer schaffe es gerade mal auf schlaffe 4°. Zu all dem war es auch noch windig. Kein Tag um mit dem Rad durch die Lande zu fahren und uns bleibt nichts anderes übrig, als einen weiteren Tag auf dem CP zu verbringen. Wenigstens gibt es hier eine Küche, warm und trocken, in der wir frühstücken konnten.

Doch auch der Regentag hat etwas Gutes: Endlich konnten wir mal alle Klamotten in der Maschine waschen, es wurde auch Zeit und wir hatten genug Zeit unsere Tagebücher zu schreiben und den weiteren Verlauf de Reise zu planen.

Wir wollen uns unbedingt die Insel Senja anschauen, die ebenso spektakulär sein soll, wie die Lofoten. Flori, der bei seiner Rücktour auch über Senja gekommen ist, hat das bestätigt. Ob wir dann allerding noch nach Tromsö fahren, wissen wir noch nicht. Vermutlich werden wir nach der Rundtour über Senja bis Stokmarknes zurückfahren und ab da mit dem Schiff nach Bodö – wir werden sehen.

Heute müssen wir von unseren Vorräten leben, denn die 7 km bis zum Supermarkt sind bei diesem Wetter eklig.

Tageskilometer: 0 km

Tageshöhenmeter: 0 m

Bilder des Tages

No Comments

Post a Comment